Gebührenordnung für Mitglieder

Gebührenordnung des Waldwirtschaftsvereins für MITGLIEDER

Die Gebührenordnung wird festgesetzt um die Abrechnungen bei Holzverkäufen zu vereinfachen.

Nach Abrechnung der u.g. Gebührensätzen fallen für die genannten Arbeitsumfänge KEINE weiteren laufenden Kosten für den Waldbesitzer an.

Zusatzkosten für Fuhrunternehmer (z.B. Submission, Brennholz,etc.), Dienstleistungen des WWV und der Forstverwaltung welche auf Stundenbasis geleistet werden, usw. werden gesondert verrechnet.

Die genaue Zusammensetzung der Gebührensätze sind bei Bedarf jederzeit beim Rechnungsführer einzusehen

Leistung Gebühr
Verkauf Harvesterholz (Holzauszeichnen durch Revierleiter oder WWV) 2,20€/Fm
Verkauf Harvesterholz (Holzauszeichnen durch Waldbesitzer) 1,80€/Fm
Manuelle Holzernte durch den Waldbesitzer und gemeinschaftlicher Verkauf, (Auszeichnen Revierleiter oder WWV), Holzlose <10Fm 4,00€/Fm
Manuelle Holzernte durch den Waldbesitzer und gemeinschaftlicher Verkauf, (Auszeichnen Revierleiter oder WWV), Holzlose >10Fm 3,20€/Fm
Manuelle Holzernte durch den Waldbesitzer und gemeinschaftlicher Verkauf, (ohne Auszeichnen), Holzlose <10Fm 3,64€/Fm
Manuelle Holzernte durch den Waldbesitzer und gemeinschaftlicher Verkauf, (ohne Auszeichnen), Holzlose >10Fm 2,84€/Fm
Brennholzvermittlung aus Privatwald 0,30€/Rm
Dienstleistungen des WWV auf Stundenbasis

–       Grenzen, Grundstücke suchen und markieren (ohne Materialkosten)

–       Zäune abbauen (zzgl. Entsorgung und Maschinenstunden)

18,00€/Arbeitsstunde

Die obige Gebührenliste erfasst nur „Standardverkäufe“. Über Gebühren für Sonderfälle, wie z.B. Verkauf von Holz auf der Wertholzsubmission, Zufuhr Brennholz, o.ä. geben wir jederzeit gerne Auskunft.